Entwicklung Ziel-Anwendungslandschaft Spezialversicherung

Projektreferenz

Ausgangssituation

Bei unserem Kunden, einer international tätigen Spezialversicherung mit mehreren wichtigen Standorten in verschiedenen europäischen Ländern, hatten sich wiederholt Probleme mit der historisch gewachsenen Anwendungslandschaft gezeigt. So war insbesondere die Akzeptanz der zentralen versicherungstechnischen Kernanwendung gering. Als Reaktion darauf hatten die Fachbereiche zahlreiche ergänzende und / oder parallele Lösungen in Eigenregie entwickelt (End-User-Computing, EUC). Die Folge waren ein hohes Maß an Redundanz, eine Vielzahl technisch heterogener Individualschnittstellen sowie eine hohe Fehleranfälligkeit. Auch gab es wachsende Zweifel hinsichtlich der Erfüllung der einschlägigen aufsichtsrechtlichen Anforderungen.

Zielsetzung

Ziel unserer Beauftragung war es, die Anforderungen der verschiedenen Standorte an die zukünftige Landschaft strukturiert aufzunehmen und ein Zielbild sowie notwendige Maßnahmen zur Transformation zu entwickeln. Damit sollten die bisher oft wenig strukturierten Diskussionen kanalisiert und zu einem greifbaren Ergebnis geführt werden. Übergeordnete Ziele waren eine Standardisierung und technologische Modernisierung der Landschaft, die Verbesserung von Integration und Automatisierung sowie die Erfüllung aufsichtsrechtlicher Anforderungen.

Vorgehen und Leistungen

Im Rahmen des Projektes wurde ein Architektur-Entwicklungszyklus nach der TOGAF® ADM (Standard des Kunden) durchlaufen. Dabei wurden zunächst zahlreiche Interviews und Workshops mit den wichtigsten Stakeholdern an allen europäischen Standorten geführt. In diesem Zuge wurden insb. bestehende Schwachstellen sowie Anforderungen an die zukünftige Unterstützung aufgenommen und im Rahmen eines Architecture Definition Documents (ADD) dokumentiert. Davon ausgehend wurde ein langfristiges Zielbild für die Anwendungsbebauung erarbeitet und abgestimmt. Angesichts der bestehenden Defizite im Bereich der Anwendungsintegration wurde (einer agilen Vorgehensweise folgend) parallel eine moderne Integrationslösung ausgewählt und eingeführt.

Ergebnisse

Ergebnis des Projektes war eine mit allen Stakeholdern abgestimmte Dokumentation der grundlegenden Anforderungen der verschiedenen Standorte sowie eine formal verabschiedete Zielarchitektur für die mittel- und langfristige Entwicklung. Damit konnte erstmals Transparenz in eine bisher nur lokalen Spezialisten bekannte IT-Unterstützung gebracht und eine Orientierung für die zukünftige Entwicklung gegeben werden. Die Zielbilder wurden im Rahmen von Folgeprojekten für die Steuerung einer grundlegenden Transformation verwendet, welche inzwischen erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Nebenläufig wurde zudem eine moderne Integrationsplattform eingeführt, mit welcher bereits die aktuell anstehenden Integrationsaufgaben entsprechend der Zielarchitektur umgesetzt werden konnten. Hierdurch konnte auch ein direkter praktischer Nutzen für Anwendungsverantwortliche, Projektleiter und Entwickler geschaffen werden.

Anfrage

Sie befinden sich in einer ähnlichen Situation und möchten mehr über eine mögliche Unterstützung erfahren? Dann hinterlassen Sie uns gerne Ihre Nachricht. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Die Pflichtinformationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie nach Registrierung per E-Mail. Weitere Informationen bezüglich unser Webseite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Projekttitel
Entwicklung Ziel-Anwendungslandschaft

Branche
Versicherung

Rolle
Enterprise Architect

Zeitraum
2012 – 2013

Ansprechpartner

Dr. Christian Schmidt
Managing Partner

(069) 71 04 56 463
E-Mail schreiben

Projektreferenzen

Als international anerkannte Spezialisten für Enterprise Architecture Management unterstützen wir unsere Kunden seit vielen Jahren erfolgreich in allen Fragen rund um das Thema Architektur. Im Folgenden stellen wir einige unserer Kundenprojekte genauer vor. Weitere Angaben zu den von uns durchgeführten Aufträgen finden sich in unserer Projekthistorie.